Valiant Hearts Podcast

Talkthrough #56: Valiant Hearts


In unserem Valiant Hearts Podcast machen Anko und Fabian gleich 2 Zeitreisen. Zum einen zurück ins nicht allzu ferne 2014. Einer Zeit in der Ubisoft kleinere kreative Projekte finanzierte, die unter dem Banner des Ubiart Frameworks erschienen sind. Dazu gehören Rayman Origin und Legends, Child of Light aber auch Valiant Hearts. Alle Spiele in dieser Engine zeichnen sich durch wunderschöne, handgezeichnet wirkende, Ästhetik aus. Valiant Hearts zeichnet sich dabei insofern von den anderen spielen ab, dass es in einem realen Setting spielt. Und hier beginnt unsere zweite Zeitreise ins frühe zwanzigste Jahrhundert und in die Gräben des ersten Weltkriegs.

Ubisoft Montpellier hat hier ein Spie geschaffen das einem ganz nebenbei historische Fakten vermittelt. Es unterstreicht immer wieder das Spielgeschehen mit kleinen Artikeln, Tagebucheinträgen und sammelbaren Objekten. So sorgt es dafür, dass man trotz der niedlichen Optik ein Gefühl für die Schrecken des ersten Weltkrieges bekommt.

Hardcore History, der Geschichtspodcast. Folge 1 zum ersten Weltkrieg
The Great War auf YouTube
Hier geht’s zum Spiel

Unsere Intro Musik ist wie immer von Gary Butterfield: www.duckfeed.tv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.