Spoilerfrei: Pyre

Selbst nach zwei erfolgreichen Spielveröffentlichungen geht „Supergiant Games“ nicht die Puste aus. Mit „Pyre“ nimmt das 12 Mann starke Team etwas Abstand von „Bastion“ und „Transistor“ und schlägt eine etwas andere Gameplay-Schiene ein. Was allen Spielen erhalten bleibt, ist ein überzeugender Erzähler, oder im Fall „Pyre“ ein Ansager.
Wie der sportliche Vibe in ein Rollenspiel-Genre passt und wie Fabi und Pit die Story fanden erfahrt ihr in unserem Video.

Unsere Intro Musik ist wie immer von Gary Butterfield: www.duckfeed.tv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.