Prey Podcast

Talkthrough #58: Prey


In meinen bisherigen Podcasts mit Jens habe ich schon ein ganz gutes Gefühl dafür bekommen, welche Art Spiel ihm gefallen könnte. So habe ich ihm ohne zu zögern an Herz gelegt Prey zu spielen. Eins der neusten Spiele in dem recht raren Genre der immersive Sims. Spiele in denen man Probleme auf mannigfaltige Art angehen kann und in denen es selten nur eine Lösung gibt. Prey fühlt sich dabei wie das Geisteskind vieler seiner Vorgänger an. Besonders an System Shock wird man hier an jeder Ecke erinnert. Dennoch schafft Arcane Studios es, einen ganz eigenen Twist in die Formel einzubringen. Ob das Spiel es auch schafft das über seine bis zu 50 Spielstunden spannend zu halten erfahrt ihr in unserem Prey Podcast.

Die folgenden YouTube Videos haben viel zu meinem Hintergrundwissen über Prey beigetragen. Ich kann nur jedem, der der englischen Sprache mächtig ist, dort mal rein zu schauen:

Errant Signal, 0451
Errant Signal, Prey
Joseph Anderson, Prey – A Critique of the Mind Game
Noah Caldwell-Gervais, Prey vs. Prey

Wenn euch dieser Podcast gefallen hat, dann hört euch doch auch mal den zu Deus Ex: Human Revolution an.

Unsere Intro Musik ist wie immer von Gary Butterfield: www.duckfeed.tv

2 Kommentare

  1. Ich bin schokiert!

    Red Dead 2 respektiert deine Zeit als Spieler nicht???

    Dann spielst du es anscheinend falsch. Ich bin an die 50 Stunden drin und hatte nicht eine Sekunde lang diesen Gedanken.

    Im Gegenteil…selten hat ein Spiel meine Zeit so sehr geschätzt. Erkunden wird belohnt…man stolpert immer über etwas. Noch dazu die Zufalsbegegnungen, von denen ich immer wieder neue erlebe.

    Ich war noch nicht mal im Westen der Map…da wirds bestimmt noch neue Begegnungen

    Naja…mir fehlen die Worte

    Antworten

    1. Ja ich habe mich bisher mit so einigen über das Spiel unterhalten und auch wenn ich mitlerweile mehr gutes am Spiel sehe bin ich immernoch nicht überzeugt. Mein Cohost Anko spielt das auch gerade und er ist begeistert. Wir werden vermutlich auch noch nen Podcast zu Red Dead Redemption 2 machen. LEider ist Anko bereits im Vorweihnachtsstress. Daher wird das vermutlich erst anfang nächstes Jahr sein.

      Dafür haben wir bis dahin auch die Chance mal den Multiplayer auszuprobieren und ich bin schon sehr gespannt, was das Spiel da zu bieten hat. Zum Thema „das Spiel falsch spielen“: Ich glaube rdr2 wird besser jeh mehr man sich darauf einlässt. Ich habe fast nur Hauptmissionen und fast keine Nebentätigkeiten gemacht. Manch einer würde das als falsch spielen bezeichnen. Aber ich denke das hat viel damit zu tun, was für eine Art Spieler ich bin. Aber da werde ich gerne im kommenden rdr2 Podcast drauf eingehen. Ich wünsch dir auf jeden Fall noch viel spaß mit dem Spiel und danke fürs Zuhören.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.